SBK_Energiegewinnung

Strom –     eine europäische Angelegenheit?!

Unterrichtseinheiten | Inhalte | Methoden

Wie soll unsere Energiegewinnung und –versorgung in unserem Land und in Europa gestaltet werden?

I. Einführung

Lernaufgabe:
Niveau I: In den Medien wird oft darüber diskutiert, ob erneuerbare Energien in Europa verstärkt eingesetzt und genutzt werden sollen. Um eure eigene Meinung zu dieser Thematik erarbeiten zu können, müsst ihr euch zuerst mit dem heutigen Stand der Energieversorgung und -gewinnung in eurem eigenen Land und in Europa bekannt machen. Zu diesem Zweck werdet ihr Informationen aus Diagrammen und Statistiken entnehmen, Texte lesen und im Internet recherchieren. Die gewonnenen Informationen und eure Stellungnahme zum Thema fasst ihr dann in einem Artikel für die Schülerzeitung zusammen.
Niveau II: Jugendliche aus eurer Stadt haben vor, einen offenen Brief an eine lokale Behörde zu schreiben, die für Energiefragen zuständig ist.  Ziel ist Druck auszuüben, um erneuerbare Energien wirtschaftlicher zu machen. Da die Themen der Energieversorgung nicht nur auf der Regional- und Landesebene,  sondern auch auf der europäischen Ebene politisch diskutiert und verhandelt werden, möchten sie sich auch an Jugendliche in anderen EU-Ländern wenden und sie zu dieser “Briefe-schreiben-Aktion” überreden.

 
  LI

 

II. Einstieg
I: In Europa wird sehr viel zum Thema Energie diskutiert. Woher kommt die Energie von morgen? Welche Energieprobleme hat Europa? Wie kann man ihnen entgegenwirken? Um sich einen Überblick über das Wissen und die Meinung der Schülerinnen und Schüler zu verschaffen, wird mit einem Vier-Ecken-Spiel gestartet.
II: In Europa wird sehr viel zum Thema Energie diskutiert. Woher kommt die Energie von morgen? Wie kann man den Energieproblemen von heute entgegenwirken? Was können die jungen EU-Bürger in dieser Hinsicht tun? Schülerinnen und Schüler erläutern die Rolle sozialen Engagements junger Leute in gesellschaftspolitisch wichtigen Fragen wie z.B. der Energiepolitik.
 M1   M2   M7
   

 

III. Erarbeitung I
I: Die Schülerinnen und Schüler erstellen Plakate mit Informationen zu den verschiedenen Energiequellen. Dazu entnehmen sie Informationen aus dem Internet. Sie tauschen ihre Informationen auf den Plakaten aus und wägen anschließend ab, welche Energieart die sinnvollste für ihr Land wäre.
II: Die Schülerinnen und Schüler lernen die Meilenstein-Methode kennen, sie arbeiten in verschiedenen Teams, sie recherchieren und bereiten einen Fragenbogen für ein Interview mit dem Energiebeauftragten der Stadt/der Gemeinde X vor. Sie stellen die gewonnenen Informationen zusammen und machen sie den Schülerinnen und Schüler aus den Partnerschulen in anderen Ländern mit Hilfe eines Glogsters zugänglich. Anschließend wird ein Brief an die lokalen Entscheidungsgremien geschrieben und ein Info-Brief an den EU-Kommissar.
   AB1   AB3   AB6     M3   M5  M8  M9   M10 

 

IV. Erarbeitung II
I: Die Schülerinnen und Schüler analysieren eine Grafik und Schaubilder und vergleichen die Angaben bezogen auf ihr eigenes Land sowie auf Europa. Sie ziehen Schlussfolgerungen zum Einfluss der Energieerzeugung in den EU-Ländern auf die Energielage in Europa.
 AB1   AB2   AB3
 M4
 

 

V. Präsentation / Vertiefung
I: Die Ergebnisse, die Wahl der sinnvollsten Energiequelle des eigenen Landes, ihre Begründung und die Erwägung der möglichen Konsequenzen für die anderen Länder in Europa werden in einem Artikel für eine Schülerzeitung zusammengefasst.
II: Alle erarbeiteten Materialien sowie der Info-Brief werden auf den Glogster eingestellt.
   
Infoblatt1 

 

VI. Evaluation

I: Die Schülerinnen und Schüler schauen zurück, ziehen Schlüsse, reflektieren ihren eigenen Lernprozess sowie den Wert der Zusammenarbeit innerhalb der Teams.

  

 

AB = Arbeitsblatt
LI = Lehrerinformation
MB = Methodenblatt
LP = Lernprodukt

©Timeline Design und Konzeption: Roland Gerstenmeyer, Petra Meier, Anja Warnke

Kostenloser PDF-in-WORD-Konvertierer
Aus Kompatibilitäts- und drucktechnischen Gründen sind alle Lehrerinformationen, Arbeitsblätter und Materialien als PDF-Datei veröffentlicht. Zum variablen Einsatz kann man diese online in ein Word-Dokument umwandeln. Bitte geben Sie Begriffe „PDF“ und „Word“ bei Google ein. Da die Links zu entsprechenden Websites wechseln können, wurde auf eine genaue Link-Angabe verzichtet.

ImTeaM4.EU | postbox@imteam4.eu
Impressum | © All Rights Reserved